File: Jumbotron

Videolösungen für den Handel

Von der Diebstahlprävention bis zur Analyse des Kundenverhaltens

BildMitText
vi2vi Lösung Handel

Im Handel stellt Videoüberwachung seit Langem ein bewährtes Mittel zur Bekämpfung von Betrug und Diebstahl dar. Durch den Wandel zu IP-basierter Videotechnik ergeben sich jedoch völlig neue Möglichkeiten: Mussten früher nach einem Vorfall Stunden von Bildmaterial „per Hand“ durchsucht werden, ermöglichen moderne Videosysteme durch die Verknüpfung von Bild- und Buchungsdaten einen ereignisbasierten Zugriff. Ein Beispiel: Indem die Videomanagement-Software auf Daten aus dem Kassen- oder Warenwirtschaftssystem zugreifen kann, kann gezielt nach Retouren, Stornos, Nullbons oder einzelnen Belegnummern gesucht werden – die dazugehörigen Bilddaten lassen sich mit einem Klick einsehen und exportieren. Auch statistisch lassen sich die so gewonnenen Daten auswerten – so können z.B. bestimmte Ereignistypen oder Kennzahlen filialübergreifend in Reports oder Dashboards visualisiert werden. Kritische Abweichungen lassen sich so schnell erkennen.

BildMitText

Moderne Videosysteme ermöglichen jedoch nicht nur Prävention und Aufklärung von Betrug und Diebstahl, sie lassen auch Rückschlüsse auf das Einkaufsverhalten der Kunden – und damit eine Optimierung des Shops und seiner Prozesse – zu. So gibt die Zählung der Kunden, die den Laden betreten, Aufschluss über die Conversion Rate und liefert die Grundlage für eine optimierte Personaleinsatzplanung. Mittels Heat Mapping kann zudem die Attraktivität von Warenplatzierungen und Werbemaßnahmen überprüft werden.

Eine wesentliche Rolle beim Einsatz von Videotechnik im Handel spielt auch der Schutz der Privatsphäre von Mitarbeitern und Kunden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Vorgaben auf Landes- und Bundesebene. Unsere Softwarelösungen bieten hierzu eine Reihe von Werkzeugen: So lassen sich sensible Bildbereiche wie Pausenbereiche für Mitarbeiter oder PIN-Terminals verpixeln oder ganz ausblenden. Durch die Anwendung des Vier-Augen-Prinzips kann zudem der Zugriff auf Bilddaten durch ein zweites Passwort, das beispielsweise ein Mitglied des Betriebsrats eingeben muss, abgesichert werden.

File: Geschaeftsbereiche

Ihr Nutzen

File: Image
Skalierbarkeit
Skalierbare Systeme

eignen sich für den wirtschaftlichen Einsatz auch in wachsenden Filialstrukturen

File: Image
Video- und Prozessdaten
Kombination von Video- und Prozessdaten

sorgt nicht nur für mehr Sicherheit, sondern unterstützt zusätzlich die Geschäftsprozesse

File: Image
Flexibilität
Offene Systemplattformen

ermöglichen die nahtlose Einbindung von Video in Ihr Sicherheitskonzept

File: ContentKachel

Bausteine

IP-Kameras

vi2vi IP-Kameras

In unserem Kameraportfolio finden sich zahlreiche Kameramodelle, die speziell für den Einsatz im Handel entwickelt wurden. Neben kostengünstigen und robusten Geräten für den Innenbereich bieten manche Hersteller interessante Zusatzfunktionen wie z.B. Personenzählung direkt auf dem Endgerät an.

Videomanagement

vi2vi Videomanagement

Unser Sortiment umfasst kostengünstige und einfach zu bedienende Softwareprodukte zur Absicherung eines einzelnen Ladengeschäfts ebenso wie leistungsfähige, hoch skalierbare Videomanagement-Lösungen zur Ausrüstung großer Filialnetze im Rahmen eines industriellen Roll-Out-Prozesses.

Videoanalyse & Zählung

vi2vi Videoanalyse

Mit intelligenter Videoanalyse für den Handel lassen sich neue Erkenntnisse über das Kundenverhalten im Shop gewinnen. So gibt Personenzählung Auskunft über die Conversion Rate, während Heat Maps Rückschlüsse auf Laufwege oder die Attraktivität der Warenpräsentation ermöglichen.

Kennzeichenerkennung

vi2vi Kennzeichenerkennung

Automatische Kennzeichenerkennung lässt Rückschlüsse auf die Herkunft und geographische Verteilung der Kunden zu – so lassen sich z.B. Werbemaßnahmen gezielt steuern. Zudem kann die Technologie zum Management von Mitarbeiter-Parkplätzen eingesetzt werden.